Vernetzungstreffen Rechte der Natur am 24. September geplant

Bundesarbeitsgemeinschaft Ökologie der Grünen spricht sich für Rechte der Natur aus

Am 26. Juli hat sich die Bundesarbeitsgemeinschaft Ökologie der Grünen dafür ausgesprochen, die Rechte der Natur als Forderung in das neue Grundsatzprogramm der Grünen, aufzunehmen. Das Grundsatzprogramm der Grünen befindet sich derzeit in der letzten Phase des umfangreichen Beteiligungsprozesses, den die Partei gestartet hatte. Auf dem Programmparteitag Ende des Jahres, wird sich dann zeigen, ob der Antrag angenommen wird. Ein Hoffnungszeichen und ein Weckruf für alle Parteien, die im Bundestag vertreten sind. 

Zurück